Ad-hoc-Mitteilungen

Das Wertpapierhandelsgesetz (§ 15 WpHG) verpflichtet die Emittenten von börsennotierten Wertpapieren zur unverzüglichen Veröffentlichung und Mitteilung konkreter Informationen über nicht öffentlich bekannte Umstände, die den Emittenten unmittelbar betreffen und die geeignet sind, im Falle ihres öffentlichen Bekanntwerdens den Börsenkurs erheblich zu beeinflussen (sog. Ad-hoc-Meldungen). Diese Pflicht zur sofortigen Veröffentlichung kursrelevanten Informationen soll ausschließen, dass Insider einen Wissensvorsprung durch Handel mit den Aktien zu ihrem Vorteil ausnutzen können.

Nachstehend finden Sie die von der Vita 34 veröffentlichten Ad-hoc-Meldungen.

02.04.2007

VITA 34 International mit starkem Wachstum im 1. Quartal 2007 - Vertragsabschlüsse plus 90 Prozent/ EBIT trotz Wachstumsinvestitionen ausgeglichen

Leipzig, 02. April 2007 - Die VITA 34 International AG (ISIN DE000A0BL849), die Muttergesellschaft der führenden privaten Nabelschnurblutbank ... mehr ...


23.03.2007

VITA 34 International AG platziert 600.000 Aktien zu 15,00 Euro aus Kapitalerhöhung - Mittelzufluss von 9 Mio. Euro ermöglicht Umsetzung der Wachstumsstrategie

Leipzig, 23. März 2007 – Die VITA 34 International AG (ISIN DE000A0BL849), die Muttergesellschaft der führenden private Nabelschnurblutbank ... mehr ...


15.03.2007

Bookbuilding Spanne für Vita 34 International AG auf 14,50 bis 17,50 Euro je Aktie festgelegt

Bookbuilding Spanne für Vita 34 International AG auf 14,50 bis 17,50 Euro je Aktie festgelegt Frankfurt am Main, 15. März 2007 ... mehr ...


nach oben